Ihr Recht im Studium

Der Startschuss für ihre Karriere

Teilstudienplätze

Kann ich vorübergehend studieren?

Gerade in den medizinischen Studiengängen Humanmedizin, Zahnmedizin und Tiermedizin ist es nicht mehr selbstverständlich, nach erfolgreich absolviertem erstem Abschnitt der ärztlichen Prüfung (Physikum) das Studium im klinischen Studienabschnitt fortsetzen zu können. Dies gilt insbesondere, wenn zunächst nur eine Zulassung für den ersten Studienabschnitt erfolgt war (sog. Teilstudienplatz) oder die Physikumsprüfungen im Ausland, beispielsweise Ungarn, abgelegt worden waren und nun das Studium in Deutschland beendet werden soll.

Auch in höheren Fachsemestern ist es möglich, eine „Studienplatzklage“ in Form eines gerichtlichen Eilverfahrens auf außerkapazitäre Zulassung in einem höheren Fachsemester durchzuführen. Voraussetzung ist allerdings, dass die bisherigen Studienleistungen als gleichwertig anerkannt werden und unter diesem Aspekt ein Einstieg im ersten oder höheren klinischen Semester möglich ist. Zuständig für die Anerkennung ist das jeweilige Prüfungsamt bzw. die gewünschte Universität. Noten und Wartezeit sind dabei in der Regel ohne Bedeutung.

In den medizinischen Studiengängen ist aufgrund der großen Anzahl der Bewerber, die derzeit jährlich zunimmt, dringend zu raten, mehrere Hochschulen parallel zu verklagen, um die Erfolgswahrscheinlichkeiten zu erhöhen. Zu beachten sind auch die teilweise strengen Fristen, um einzelne Universitäten nicht von vorneherein für ein Gerichtsverfahren ausschließen zu müssen.

Es empfiehlt sich daher, frühzeitig anwaltliche Beratung in Anspruch zu nehmen und so möglichst viele Chancen offen zu halten.

Als eine auf das Hochschulrecht spezialisierte Kanzlei beraten wir Sie gerne zu sämtlichen Fragen im Zusammenhang mit Teilstudienplätzen.

Wir sind für Sie da

Standort München:
Telefon: 089/205 008 5810

Frau Simona Wimmer steht Ihnen in unserer Münchner Kanzlei zur Verfügung und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Standort Frankfurt:
Telefon: 069/505 060 4244

Frau Stephanie Oltrasanchez steht Ihnen in unserer Frankfurter Kanzlei zur Verfügung und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Standort Hamburg:
Telefon: 040/809 031 9131

Frau Fiona Meißner steht Ihnen in unserer Hamburger Kanzlei zur Verfügung und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Standort Berlin:
Telefon: 030/300 149 3810

Frau Nadja Schultze steht Ihnen in unserer Berliner Kanzlei zur Verfügung und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Sprechzeiten:
Montag - Freitag: 09:00 - 17:00 Uhr

Referenzen & Mitgliedschaften

Unsere Bewertungen sprechen für uns

Proven Expert 2021
AGT-Testamentsvollstrecker
Wirtschaftswoche-Top-Kanzlei
Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge
Anwalt.de
Mitglied-auf-fachanwalt-de
Initiativpreis-Werterhalt-und-Weitergabe
Mitglied-im-Anwaltverein

Kompetenzen:

Rechtsberatung

Studienplatzklage

Prüfungsrecht

Ausbildungsförderung

Bundeswehrstudium

Hauptmenü:

Wir über uns

Rechtsberatung

Mandantenbereich

Datenschutz

Impressum